Herr der Diebe

von Cornelia Funke

Autorin:
Die Autorin dieses Buches ist Cornelia Funke.
Sie wurde am 10. Dezember 1958 in Dorsten (Nordrhein-Westfalen) geboren. Ihre Kinderbuch Romane sind weltweit bekannt. Ihre Bücher wurden in 37 Sprachen übersetzt.
Andere bekannte Bücher von ihr sind: Tintenherz, Drachenreiter und Reckless

Hauptpersonen:
Die Hauptpersonen sind Bo, sein großer Bruder Prosper, deren Tante Esther, Barbarossa (Der einzige Ver- und Käufer in Venedig, der mit Kindern handelt), Wespe, Riccio, Mosca und Scipio (der Herr der Diebe)

Inhalt:
Als Prospers und Bos Mutter gestorben war, wollte ihre Tante Esther
Bo aufnehmen, aber seinen großen Bruder Prosper ins Kinderheim stecken.
Da Bo und Prosper aber zusammen bleiben wollten, beschlossen sie ab zu hauen.

Sie begaben sich auf eine lange Reise und landeten schließlich in Venedig. Dort wurden sie von einer kleinen Kinderbande aufgenommen, die ebenfalls weggelaufen waren.

Die Mitglieder der Bande sind Mosca, Riccio, Wespe und Scipio (der Herr der Diebe). Sie wohnten in einem leer stehenden Kino namens Stella und wurden dort vom Verkauf der Dinge, die der Herr der Diebe in den edlen Häusern stiehlt versorgt.

Als Esther herausbekam, dass Bo in Venedig ist, heuerte sie sofort einen Privat-Detektiv namens Victor Getz an um ihn wieder zu finden.

Eines Tages, als die Bande ihre Beute an Barbarossa verkauft hatte, kam ihnen Victor auf die Spur. Nach längerer Zeit schlugen sie Victor auf ihre Seite aber dann lief Bo Esther eines Tages über den Weg und sie nahm ihn sofort mit in ihr Hotelzimmer, doch leider wird sie dieses bald verlassen und wieder zurück ihn ihr Haus reisen.

Wenn ihr wissen wollt, ob es Prosper schafft seinen Bruder Bo zu retten, müsst ihr das Buch selber lesen.

Empfehlung:
Ich empfehle dieses Buch an Kinder ab 10 Jahren weil es einige schwierige Wörter in diesem Buch gibt.

Kommentar verfassen